Frei sein?

Diese Seite ist einer lieben Bekannten gewidmet, mit der ich mir schöne Lebensweisheiten austausche (meistens in Form von Zitaten).
Wenn jemand eine Weisheit hat und sie mir zukommen lassen will: ich freue mich über jeden Beitrag! Mein GB steht euch zur Verfügung!!!

"Kannst du nicht wen anders nerven? Freunde? Familie? Giftige Reptilien?"
-ICE AGE2-

"Es ist elend schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt."

"Eine jede Hoffnung ist ohne Sinn. Kein Mensch verfalle auf die Idee, auf die Erfüllung seiner Träume zu sinnen. Vielmehr soll er den Irrsinn des Hoffens begreifen.
Hat er ihn begriffen, darf er hoffen. Wenn er dann noch träumen kann, hat sein Leben Sinn."
- Robert Schneider aus "Schlafes Bruder"-

"Fünf Heilmittel gegen Sehnsucht und Traurigkeit:
Tränen,
das Mitleid der Freunde,
der Wahrheit ins Auge sehen,
schlafen,
baden."
-Thomas von Aquin-

"Das sind die Weisen,
die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
das sind die Narren.
-Fridrich Rückert-

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.
- Immanuel Kant
von arthis gepostet

Das Leben ist nicht gerecht,
und für die meisten von uns
ist das gut so
- Oscar Wilde
von yamirela gepostet


01.12.06
"Der, welcher etwas Großes schenkt, findet keine Dankbarkeit; denn der Beschenkte hat schon durch das Annehmen zuviel Last." -Nietzsche-

02.12.06
"Welten bauen genügt nicht dem tiefer dringenden Sinne; Aber ein liebendes Herz sättigt den strebenden Geist." -Novalis-

03.12.06
"Wenn du begonnen hast, dich zu lieben, lehre andere, sich selbst zu lieben, und sie werden beginnen, dich zu lieben." -Rose von der Au-

04.12.06
"Gib einem Menschen Energie, Leidenschaft. und er ist alles." -Sören Kierkegaard-

05.12.06
"Intellektuelle tanzen nicht!"

06.12.06
"Zum König oder zum Narren muss man geboren sein." -Seneca-

07.12.06
"Den Willigen führt das Geschick, den Störrischen schleift es mit sich fort." -lateinisches Sprichwort-

08.12.06
"Auch die Bretter, die mancher vor dem Kopf trägt, können die Welt bedeuten." -Werner Finck-

09.12.06
"Amicitia vincit horas!" -Freundschaft überwindet die Zeit

10.12.06
"Liebe und Kunst umarmen nicht, was schön ist, sondern was eben dadurch schön wird." -Karl Kraus-

11.12.06
"Die Welt ist groß, die Welt ist bunt, ist manchmal grau, doch meistens rund!" -ein Tisch-

12.12.06
"Denn was auch immer kommen mag: in meiner Hand liegt es, es zum Guten zu wenden." -Epiktet-

13.12.06
"Wer existiert, ist beständig im Werden;..." -Sören Kierkegaard-

14.12.06
"Der Geist spricht zum Geist und nicht zu den Ohren." -Casanova-

15.12.06
"Überlege einmal, bevor du gibst, überlege zweimal, bevor du nimmst und überlege tausendmal, bevor du forderst." -chinesische Weisheit-

16.12.06
"Man glaubt für gewöhnlich, es gebe keine Steigerungsform von tot. Diese gibt´s aber doch: Ausgestorben." -Martin Kessel-

17.12.06
"Eine feine Seele bedrückt es, sich Jemanden zum Dank verpflichtet zu wissen; eine grobe, sich Jemandem." -Nietzsche-

18.12.06
"Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist beim erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freude machen könnte." -Nietzsche-

19.12.06
"Fleiß ist zwar eine Tugend, aber wenn man es sich selbst zu bitter macht, dann verliert man auch das fröhliche und ausgeglichene Wesen." -chinesische Weisheit-

20.12.06
"Der ist dann Ketzer, der das Feuer schürt; nicht sie, die brennt." -Shakespeare-

21.12.06
"Wenn mich der Himmel nicht hört, dann rufe ich die Hölle zur Hilfe." -Vergil-

22.12.06
"Ansichten pflanzen sich durch Teilung, Gedanken durch Knospung fort." -Karl Kraus-

23.12.06
"Tut mädchenhaft, sagt immer nein, und nehmt!" -Shakespeare-

24.12.06
-Einladung für Sushi- *gg*

"Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können." - Nietzsche-

"Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen."

"Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich." -Thailändisches Sprichwort-

"Die Menschen dieser Tage
suchen nicht die Weisheit,
sondern das Wissen.

Das Wissen gehört der
Vergangenheit an,
die Weiheit der Zukunft."

"Je lauter die Stimme, desto schlechter das Argument."

"Zeit spielt keine Rolle. Das einzige, was zählt, ist das Leben."
-Das fünfte Element-

"Nur in unserer Sehnsucht finden wir Ruhe" - Fridrich Schlegel-

"Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas." -Christian Morgenstern-

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden." -Franz Kafka-

"Freiheit ist die Gesundheit der Seele." -Aristoteles-